Die 18 Foto/s - Das Waggerl-Haus in Wagrain in Wagrain

Werbung:

Das Waggerl-Haus in Wagrain

 

Am Kirchboden | 5602 Wagrain |

https://www.wagrain24.at/kultur/

Ausflugsziele - Liste

Öffnungszeiten:

10. Mai bis 26. Oktober 2018:

Di, Do, So von 10 bis 17 Uhr

Adventsamstage:

01.12., 08.12., 15.12. und 22.12. von 10.00 bis 17.00 Uhr
Sonderpostamt am 08.12.2018 von 14.00 bis 18.00 Uhr
Montag, 24.Dezember 2018 geschlossen!
25.Dezember 2018 bis 21. April 2019:

Di, Do, So von 10 bis 17 Uhr

 

Das ehemalige Wohnhaus des Wagrainer Dichters Karl Heinrich Waggerl

Als Karl Heinrich Waggerl und Edith (Dita) Waggerl 1920 nach Wagrain zogen, bewohnten die Beiden zwei Dachkammern in dem Haus das heute als das "Waggerl-Haus" bezeichnet wird.
Das Haus wurde als "Aignerhaus" 1776 erstmals urkundlich erwähnt, die Erbauung liegt jedoch sicher noch weiter zurück.

K. H. Waggerl lebte bis zu seinem Tod in diesem Haus, wo auch seine literarischen Werke entstanden.

Nach dem Tod von Edith Waggerl erbte die Marktgemeinde Wagrain das Gebäude samt seinem Inventar.
Das Waggerl-Haus wurde nach 1990 vom Kulturverein "Blaues Fenster" und der Gemeinde Wagrain zu einem Museum umgestaltet.